Krisen Coaching
Coaching, Krise, Überlastung, Mitarbeiter
1005
post-template-default,single,single-post,postid-1005,single-format-standard,bridge-core-1.0.5,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-theme-ver-18.1,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.2,vc_responsive

Krisen Coaching

Der Personalleiter eines Mittelstandsunternehmens empfahl und vermittelte einem Mitarbeiter in einer Krisensituation einen Coach. Der Mitarbeiter war wenige Monate zuvor in seine neue Position gewechselt und seit geraumer Zeit dauerhaft in Überlastung, obwohl er in seiner vorangegangenen Position mindestens genauso viel gearbeitet hatte.

Der Kern des Coachings war es, die Stressoren zu ermitteln und Lösungen zu generieren. Nachdem diese gefunden und sauber herausgearbeitet waren, wurde ein Programm in Zusammenarbeit mit der zuständigen Führungskraft und der Personalabteilung erstellt.

Die Umsetzung wurde durch das Coaching optimiert und der o.g. Prozess lief innerhalb des Unternehmens weiter. Nach einem halben Jahr kam das Feedback, dass der Mitarbeiter kurz davor steht, wieder seine „altbekannte gute“ Performance zu erreichen.

 

Wann? In persönlichen Krisen

Dauer? 8-16 Stunden oder 2-4 Sitzungen