NEU: Assessment Center „Transformationale Führung“ für die Bereichleitungs-Ebene
1068
post-template-default,single,single-post,postid-1068,single-format-standard,bridge-core-1.0.5,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-theme-ver-18.1,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.2,vc_responsive

NEU: Assessment Center „Transformationale Führung“ für die Bereichleitungs-Ebene

Unser neues AC-Verfahren hat sich bereits in der Praxis bewährt und wir haben eine transformationale Führungskraft in ihre neue Führungsaufgabe gebracht.

Nachdem wir die kompletten Kriterien der transformationalen Führungsarbeit als beobachtbares Verhalten in kleine Einheiten gepackt hatten, haben wir den Beobachter*innen aus dem Unternehmen zusätzlich Bewertungshilfen in Form von Fragen an die Hand gegeben.

Am Ende gab es durch das Verfahren ein eindeutiges Ergebnis.
Besonders interessant für mich als Moderatorin in der Beobachterkonferenz war, dass der erste Trend – obwohl vom Punkte-Ergebnis schlechter – zur eher konservativen und transaktionalen Führungspersönlichkeit ging. Der Hang, eine natürliche Autoritätsperson zu nehmen, die gerne eigene Lösungen vorgibt und wenig Leadership-Kompetenzen wie Motivation und Förderung von Mitarbeitenden zeigte, musste noch überwunden werden. Ohne Verfahren war hier eindeutig die Gefahr, beim Altbewährten zu verbleiben.

FAZIT:
Besonders wenn man sich in der Führungsarbeit moderner aufstellen möchte, macht es Sinn, bei Neubesetzungen genau hin zu schauen und es ist unumgänglich, sich externe Unterstützung hinzu zu nehmen. Die klaren Kriterien helfen, dass sich bei Neu-Besetzungen wirklich etwas ändert und damit eine fundierte Entscheidung aufgrund von beobachtetem Verhalten getroffen werden kann.

Uns hat es wie immer viel Freude bereitet, die Business-Welt nach vorne zu bringen. Daher sind wir froh, dass wir nun eine neue Möglichkeit bieten können, um Ihre neue und moderne Führungskultur nachhaltig einzuführen.